Pressebericht Vorständeversammlung 2017

Landesverband der Lebensmittelkontrolleure und Lebensmittelkontrolleurinnen im öffentlichen Dienst NRW e.V.

Vorständeversammlung 2017

 Am 20 Juni tagte die Vorständeversammlung des Landesverbandes im Rahmen des 40 jährigen Jubiläums im Signal-Iduna-Park in Dortmund. Der Landesvorsitzende Hans Peter Riedmiller eröffnete die Vorständeversammlung und begrüßte alle anwesenden Delegierten der Bezirksverbände. 


In seiner Begrüßungsansprache dankte er dem Vorstand sowie den Bezirksverbänden für die erfolgte Unterstützung im vergangenen Jahr.

Anschließend erfolgte die Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung zur Vorständeversammlung. Auf die Verlesung des Protokolls 2016 wurde verzichtet.

Im Rechenschaftsbericht 2016 stellte Hans Peter Riedmiller die intensiven Tätigkeiten zur Verhinderung des Kontrollergebnis-Transparenz-Gesetzes vor. Schwerpunkt waren die geführten Gespräche mit den Landesverbänden im Lebensmittelbereich.

Der Schatzmeister Ralf Hollnack präsentierte den Kassenbericht 2016.

Die Kasse wurde am 13.04.2017 von den beiden Kassenprüfern, Verena Berge und Andreas Fuchs geprüft. Andreas Fuchs lobte die transparente Kassenführung und beantragte die Entlastung des Schatzmeisters und des Vorstandes. Die Entlastung wurde von Seiten der Delegierten erteilt.

Schwerpunkt der diesjährigen Vorständeversammlung war das Thema: Änderung der Satzung.

Weiter wurde von Seiten der Delegierten der Auftrag an den Vorstand erteilt, die Verschmelzung der Bezirksverbände in den Landesverband bis 31.12.2017 zu klären.

 

Hans Peter Riedmiller

Vorsitzender

Download
Pressebericht LVLK-NRW Vorständeversamml
Adobe Acrobat Dokument 10.9 KB