Bezirksverband im Regierungsbezirk Detmold

Der Bezirksverband im Regierungsbezirk Detmold ist am 14. März 1975 als erster Verband der Lebensmittelkontrolleure im Bundesgebiet gegründet worden. Der Bezirksverband der Lebensmittelkontrolleure ist ein berufsständiger Verband und hat den Zweck

 

die Interessen der Lebensmittelkontrolleure/innen zu vertreten,

insbesondere durch Zusammenarbeit mit den zuständigen Fachorganisationen und wissenschaftlichen Sachverständigen die Weiterbildung und Fortbildung der Lebensmittelkontrolleure/innen zu fördern,

durch Zusammenarbeit mit den gesetzlichen Organen eine praktische Durchführung der Lebensmittelüberwachung zu erreichen.

Lebensmittelkontrolleure/innen sind im Regierungsbezirk Detmold in den sechs Kreisen - Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke und Paderborn - sowie der kreisfreien Stadt Bielefeld in den jeweiligen Fachämtern (Veterinärangelegenheiten, Lebensmittelüberwachung) tätig.

 

Im Regierungsbezirk Detmold gibt es im Lebensmittelsektor ca. 11.000 Erzeuger, 600 Hersteller und Abpacker, 380 Vertriebsunternehmer und Transporteure, 5.800 Einzelhändler sowie 9100 Dienstleistungsbetriebe.

 

Der Bezirksverband ist Mitglied im Bundesverband der Lebensmittelkontrolleure und Mitglied im europäischen Verband EWFC (European Working Community for Food Inspection and Consumer Protection).

 

Ziel war es hier, die mit der Lebensmittelkontrolle beauftragten Personen aus den einzelnen europäischen Mitgliedsstaaten zusammenzuführen, um den Austausch von Erfahrungen und Informationen zu intensivieren, die Lebensmittelkontrollpraxis in Europa zu harmonisieren und damit einen Beitrag im Sinne des Verbraucherschutzes zu leisten.


Valentin Steckel